Und immer wieder anders, die Gewissheit des Herzens erstaunt, beflügelt, lächelt... (© mik)

Manuela Ina Kirchberger & Thomas Plum - Foto: E. Dürselen
Manuela Ina Kirchberger & Thomas Plum - Foto: E. Dürselen

Kristallklangwelten, Healing Sounds & Klangnetzwerk 

Wir spielen mit unseren mystisch-erhebenden und tief wirkenden Kristallklangwelten ganz unterschiedliche Klangreisen, Heilreisen, Zeremonien, Meditationen und Klangkonzerte in besonderer Atmosphäre. Den besinnlichen Klängen mit über 20 besonderen, obertonreichen Instrumenten lauschen Menschen in Salzgrotten, Schlössern, Burgen, Yogazentren, Kreuzgewölben, Theatern, Heilstollen, Kirchen, sowie an anderen schönen Orten. 

Außerdem sind wir Initiatoren eines weltweiten Klangnetzwerkes. Mach mit! (www.klangnetzwerk.net)

 2017 haben wir gemeinsam mit Schloss Rochsburg in Sachsen das 1- Campana - Festival der Klänge ins Leben gerufen. (www.campana-festival.de) Im Oktober 2020 findet nun schon das 4. Festival der Klänge auf Schloss Rochsburg statt.

 Wir bieten im Klangtempel auch Einzelklangheilreisen, geführte Klangreisen, viele Klang CD`s, Klangreisen mit der Klangliege, Mitmachstunden, Workshops und Einzelstunden an.

Foto: Ulrike Haberkorn
Foto: Ulrike Haberkorn

 

 

Wir sind gern unterwegs: ladet uns also gern auch zu Eurer Zeremonie, Klangheilreise oder Klangkonzert ein!

Foto: Sonja Lang
Foto: Sonja Lang

 

 

 

Wir wünschen viel Freude beim Lesen unserer Seiten.

Sie sind, während vieler Jahre, aus persönlicher Erfahrung

und mit sehr viel Liebe entstanden!

 

MIK & Thomas

 


Gern denken wir zurück an das schöne Interview in Bern bei Radio Rabe mit Bruce Caldwell hier im Rückblick auf April letzten Jahres... Da geht es ganz viel um die Kristallinstrumente, aber auch um unsere  aktuelle CD "Was bleibt ist der Moment". Hört mal rein!


Interview bei neue Horizonte TV

Weiterführende Links:

 

Über Manuela Ina Kirchberger (MIK)                Über Thomas Plum               

Mehr über MIK lesen.                                            Mehr über Thomas lesen.          

 

Foto: Eberhard Dürselen
Foto: Eberhard Dürselen

Kreuzgewölbe als Klangtempel