Monochorde- die Liebe zum Klang zelebrieren...

Monochord

Das Monochord bringt im wahrsten Sinne himmlische Klänge in unsere Ohren. Es gibt uns die Möglichkeit ein tieferes Hören und Fühlen zu entwickeln. Die Klänge eines Monochordes wirken reinigend und entspannend auf vielen Ebenen unseres Seins. Dazu ist es ein perfektes Transportmittel in andere Spären und Dimensionen. Lassen Sie sich überraschen!

 

Ich habe inzwischen viele verschiedene Monochorde. Wer Allgemeines zum Monochord wissen möchte, kann sich hier informieren. Wir vermitteln auch den Kontakt zu den Herstellern, der einzelnen Instrumente. Tretet gern mit uns in Verbindung!


Kindermonochord

Ein wunderschönes kleines Monochord für Kinder befindet sich auch inzwischen in meinem Klangraum. Klein und sanft erklingend! Nicht nur Kinder lieben es...

 

Monochord "Blume des Lebens"

Dieses süsse kleine Monochord war eines seiner ersten Instrumente dieser Art, am Beginn seiner Instrumentenbauzeit. Seine Frau Rosemarie besuchte vor einigen Jahren eines unserer Seminare und brachte natürlich ihr eigenes Monochord mit, welches ihr Mann extra für sie gebaut hatte. Und sofort war es um mich geschehen und einige Zeit später, kam diese "Blume des Lebens" zu mir. Ich liebe dieses Monochord besonders für unterwegs, weil es sich leicht transportieren lässt. Es ist auch gut geeignet für Menschen, die gerade am Anfang stehen, mit Klängen zu arbeiten. Es ist einfach zu spielen und man kann auf wunderbare Weise lernen dem Klang zu folgen...

 

Monochorde "Ying & Yang"

Diese wunderschönen Instrumente sollten eigentlich nur ein Instrument sein. Da Rolf auch gerne baut und experimentiert, wurden eben zwei daraus. Sie haben eine ganz besondere Schwingung von männlich und weiblich und gehen wenn sie zusammen erklingen in eine ganz besondere und spezielle Resonanz, welche die Spieler und Hörer immer wieder fasziniert.

 

NEMO - Heilungsmonochord (CIS)

Dieses Instrument ist wahrlich dabei Geschichte zu schreiben...Hat farblich wie auch klanglich etwas ganz Eigenes. Es besteht aus Birkenholz und ist mit Elsbeere (schweizer Birnbaum) furniert. Die Stege sind aus Buchenholz. Das Holz ist geölt und hat deshalb eine mahagoniähnliche Färbung.
Die 22 Saiten sind auf CIS gestimmt.


Klangsäule "Monolisk"
Die Klangsäule mit 88 Saiten wurde ebenfalls vom Monochordbaumeister Rolf Krieger gebaut. Sie entstand quasi als Grundstein für die Idee einen Klangraum und Klangtempel hier im Torhaus zu errichten.
Rolf hat die Idee und Skizze zur  Bauform auf einem Besuch in Kochberg  "bekommen" und die Klangsäule hat er dann in Hagen in seiner Werkstatt gebaut. Sie ist ein absolutes Unikat und auch ein ganz besonders Kunstwerk!

Die Klangsäule ist ca 1,80 m hoch. Die 4 Seiten sind den vier Himmelsrichtungen und den Planten Sonne, Mond, Venus und Mars zugeordnet. Die Stimmung ist entsprechend auf die Töne h,gis,a,d. Die Klangsäule kann sowohl stehend als auch liegend gespielt werden, da sie so gebaut ist, dass man sie Waagerecht und Senkrecht aufstellen kann.

Mit Entstehung der Klangsäule wurde der Grundstein für das Projekt Klangtempel gelegt. Diese Energie schenkte uns das Fundament. Vieles hat sich darin weiter ausgedehnt und ist langsam gewachsen, in den letzten beiden Jahren ganz besonders intensiv.
Dieses wunderschöne Instrument wurde vom Baumeister selbst "Monolisk" getauft.
Falls ihr mehr über Rolf und seine Arbeit wissen möchtet, dann schaut mal hier auf seine Seite. Es lohnt sich. Er baut inzwischen viele verschiedene Monochordarten. Auf Wunsch baut er für dich ganz persönlich und ich finde zudem, dass es sich in einem machbaren finanziellen Rahmen bewegt. Unter der Rubrik Links findet ihr seine Seite.

 

Die Elfenharfe "ELINA" - himmlische Klänge...Hörprobe Monochord Elfenharfe

Nein, eigentlich ist Dieses kein Monochord, und erst recht kein gewöhnliches Instrument... Aber es gehört natürlich und unbedingt zur Familie der Monochorde. Deshalb erhält es auch einen Platz auf dieser Seite...

Mit dieser künstlerisch-musischen Klanginstrumentenschöpfung wurde ich vor kurzem wirklich überrascht...! Ein Direktimport aus der Elfenstadt, durch das Dimensionstor von Rolf Krieger...

Seither kann ich es nicht mehr weglegen... Denn nun sind die feinen Stimmchen der Elfen nicht mehr nur in meinem Herzen zu hören, sondern sie singen ganz leise und sanft zwischen dem F, Bb und Bass dieser einzigartigen Schöpfung und können ab jetzt auch ganz real in dieser Welt erklingen!... Die rundliche Form und die Elfendame in der Mitte setzen auch optisch Akzente eines sanften, schimmernden Hauches von Verzauberung! Einfach zum lieb haben und eine wahre Freude. Ein Schmuckstück für Auge, Ohr und Herz...Ich liebe dieses Instrument vom ersten Augenblick an, nicht zuletzt deshalb, weil ich weiß, dass es viel Neues mit in diese Welt bringen wird! Ich freue mich aus tiefstem Herzen, dass ich diese Geburt miterleben darf und genieße jeden Tag den Zauber dieser himmlischen Klänge!

Da es das Urinstrument ist, habe ich ihm auch gebührend den Namen der Elfenkönigin "Elina" vermacht, um auch diese einzigartigen Wesen zu ehren, denn schließlich sind himmlische Klänge ihre Welt... Und wenn ich dieses Instrument spiele, dann fühle ich mich einfach zu Hause...

Ich denke, sobald sich "Elina" hier auf der Erde eingewöhnt hat, wird sie dann auch an Klangabenden und Konzerten außerhalb meines Klangraumes in Kochberg ihre Elfenstimmen erklingen lassen...
In diesem Sinne dürfen wir alle gespannt sein auf die himmlischen Klangwelten der Elfenstadt, die sich sanft vermischen werden mit Kristallklangschalen, Hang und weiteren Monochorden.

 

Inzwischen ist auch schon eine weitere Elfenharfe in den Klangtempel eingezogen. Das 9. Kind von Elina, der Urmutter. Sie trägt den Namen Arin und ihre Klänge sind wirklich anmutig, frisch und frech, dazu auf einen wunderbaren Dreiklang gestimmt. Demnächst gibt es sicher auch mal Bilder! Und ganz sicher zu hören wird sie auf allen Klangkonzerten sein. Übrigens wer einmal in meinem Klangtempel im Torhaus Schloss Kochberg zu Gast ist, wird in den seltenen Genuss kommen Elina und Arin gemeinsam singen zu hören...


Die Klangliege

Auch die Klangliege, oder wie ich es liebevoll Klangbett nenne, gehört zur Familie der Monochorde. Eine Klangliege gehört zu den außergewöhnlichsten Musikinstrumenten dieser Welt. Das Besondere an einer Klangliege ist, dass man selbst auf dem Instrument drauf liegt, während die Saiten gespielt werden. So erklingt das ganz eigene und persönliche Schwingungsmuster, welches sich aufgrund der vielen Saiten sehr orchestral und obertonreich gestaltet. Jedenfalls ist eine Erfahrung mit diesem Instrument wirklich etwas sehr, sehr besonders! Meine Klangliege besteht aus den Hölzern Eberesche und Bergfichte. Sie hat 118 Saiten und ist in liebevoller Handarbeit von dem deutschen Instrumentenbauer Wolfgang König erbaut worden. Dieses Instrument ist wirklich ein Kunstwerk und zeichnet sich durch Ästhetik, Wohlklang und Obertonreichtum aus. Es ist auf die Grundtöne C und F gestimmt und hat außerdem 2 Bassaiten. Die verschiedene Grundtonwahl erweitert den orchestralen Klang und verstärkt die Obertonsphäre.


Die Klangliege ist außerdem ein sehr Obertonreiches Instrument für ganzheitliche Erfahrungen und gehört zur Familie der Monochorde. Sie liegen oben auf dem Klangkörper drauf und während ich das Instrument spiele können Sie sich entspannen und in Ihre ganz eigene und persönliche Erfahrung durch die Resonanz mit den Klängen gehen. Sie erfahren Ihren ganz persönlichen Klang, weil jeder Mensch anders schwingt und dadurch auch anders erklingt!

noch mehr Informationen-klick

 

Translator

Newsletter bestellen

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Festival der Klänge

Klangkongress!

Mitglied im

Autorenseite

Imkerei

Himmlische Klänge